Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

1. Bundesliga

Hammer-Los im DVV-Pokal: Raben müssen zum Meister

Losglück sieht anders aus: Die Roten Raben müssen im Achtelfinale des DVV-Pokals 2018/19 beim amtierenden Deutschen Meister SSC Palmberg Schwerin antreten. Dies ergab die Auslosung am Freitagvormittag in Zeuthen bei Berlin. Zwischen Allianz MTV Stuttgart und dem Dresdner SC sowie zwischen dem VC Wiesbaden und Schwarz-Weiß Erfurt kommt es noch zu zwei weiteren direkten Bundesliga-Duellen. Termin für das Achtelfinale ist das Wochenende 3./4. November.

Für Vilsbiburg bedeutet das Match in Schwerin nicht nur eine große Herausforderung, sondern zugleich auch das Wiedersehen mit dem letztjährigen Pokalgegner. In der Spielzeit 2017/18 trafen die Raben im Viertelfinale in der heimischen Ballsporthalle auf den SSC und unterlagen nach einer umkämpften Partie mit 0:3, was den Spielverlauf nicht angemessen widerspiegelte. Nicht weniger als sechs Satzbälle ließen die Raben an diesem Abend ungenutzt.

An das letzte Auswärtsspiel in Schwerin freilich hat Vilsbiburg großartige Erinnerungen: Anfang Januar gelang dem Außenseiter aus Niederbayern in der Palmberg-Arena ein stürmisch gefeierter 3:2-Erfolg, den damals Laura Künzler fixierte, als sie im Tiebreak den fünften Matchball zum 16:14 verwertete. Natürlich denkt Raben-Cheftrainer Timo Lippuner an diesen Coup, wenn er mit Blick auf das erneute Aufeinandertreffen sagt: „Schwerin ist haushoher Favorit, aber Pokalspiele haben ihre eigenen Gesetze.“

Dass die Partie so früh in der Saison stattfindet, könnte „vielleicht ein kleines Plus für uns sein“, hofft der Schweizer und verweist darauf, dass der Meister den gewichtigen Abgang seiner Topscorerin und absoluten Führungsspielerin Louisa Lippmann (nach Florenz) erst einmal kompensieren müsse. Die Roten Raben wollen jedenfalls auch diesmal das Beste aus ihrer Außenseiterrolle in der Landeshauptstadt von Mecklenburg- Vorpommern machen: „Wir sind jetzt schon heiß auf dieses Duell“, betont Timo Lippuner, „und freuen uns auf ein hochkarätiges Pokalspiel.“

(Foto: Andreas Geißer)

Starke Partner mit Charakter

Co-Sponsor

Car-Sponsor

Partner-Sponsoren

Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo

Co-Sponsor

Flottweg Logo

Partner-Sponsoren

Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo

Partner-Sponsoren

Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo