Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

1. Bundesliga

Mehr Volleyball als je zuvor: Sport1 überträgt 51 VBL- Spiele live

Die Volleyball Bundesligen der Frauen (mit den Roten Raben Vilsbiburg) und der Männer sind künftig mit deutlich mehr Live-Spielen im Fernsehen präsent. In den Spielzeiten 2018/19 bis 2020/21 wird Sport1 den beiden Top-Ligen eine große Bühne geben und regelmäßig Spiele der Hauptrunde und Playoffs live im Free-TV übertragen. Dazu wurde eine Lizenzvereinbarung mit der Volleyball Bundesliga (VBL) über die kommenden drei Jahre exklusiv für Deutschland, Österreich und die Schweiz geschlossen.

Die Kooperation beinhaltet pro Saison insgesamt mindestens 33 Hauptrunden- und Playoff-Partien der Volleyball Bundesliga der Frauen, Sendetermin wird in der Regel der Mittwochabend sein. Bei den Männern werden pro Saison mindestens zwölf Spiele der Hauptrunde und Playoffs abgebildet, Sendetermin wird in der Regel der Donnerstagabend sein. Zum Rechtepaket gehören u.a. auch die beiden Halbfinalspiele im DVV-Pokal und der Supercup vor Saisonstart – insgesamt also (mindestens) 51 Spiele. Alle Partien der Volleyball Bundesligen werden zudem auf sporttotal.tv zu sehen sein.

Dazu VBL-Geschäftsführer Klaus-Peter Jung: „Für die Volleyball Bundesliga ist die Ausweitung der Zusammenarbeit mit Sport1 ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft. In unserem aktuellen Masterplan ist der Bereich ,Free-TV live‘ eines der übergeordneten Ziele.“

Neben der Volleyball Bundesligen der Frauen und der Männer sind auch die Europameisterschaften 2019 und 2021 auf Sport1, Sport1+ sowie im Livestream auf Sport1.de zu sehen. Zudem hat die Sport1 GmbH die plattformneutralen Verwertungsrechte an der Beachvolleyball-EM der Frauen und Männer bis zum Jahr 2021 erworben. Im Juni 2018 zeigt Sport1 auf seinen Plattformen zudem sechs Partien der Nations League, beginnend mit dem Match der DVV-Frauen gegen Olympiasieger China in Stuttgart am Dienstag, 12. Juni, live ab 20.25 Uhr im Free-TV.

(Im Bild: Laura Künzler von den Roten Raben in voller Aktion gegen Meister Schwerin – Foto: Andreas Eisenring)

Starke Partner mit Charakter

Co-Sponsor

Car-Sponsor

Partner-Sponsoren

Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo

Co-Sponsor

Flottweg Logo

Partner-Sponsoren

Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo

Partner-Sponsoren

Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo