Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

1. Bundesliga

Platz 3 für die Roten Raben in der Bretagne

Mit dem 3. Platz in einem international besetzten Vierer-Feld sind die Roten Raben vom Wochenendturnier im französischen Quimper zurückgekehrt. Nach einem 0:3 zum Auftakt gegen den späteren Turniersieger Asterix Beveren unterlag das Team von Cheftrainer Timo Lippuner im zweiten Spiel PVK Olymp Prag mit 2:3, ehe die Vilsbiburgerinnen mit außerordentlichem Kampfgeist das Abschlussmatch gegen die Mannschaft des Gastgebers in fünf Sätzen gewannen, sehr zur Freude der beiden extra angereisten Raben-Fans, die eigens ein Plakat entworfen und das Team lautstark unterstützt haben.

Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass die Roten Raben in der Bretagne auf die beiden WM-Teilnehmer Leonie Schwertmann (Deutschland) und Myrthe Schoot (Niederlande) sowie Laura Künzler (Aufbautraining nach Bänderverletzung) verzichten mussten, zeigte sich der Coach mit der Turnierleistung überaus zufrieden: „Im Hinblick auf die neue Saison“, so Timo Lippuner, „konnten wir in Quimper einen großen Schritt nach vorne machen.“

Starke Partner mit Charakter

Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo
Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo