Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

1. Bundesliga

“Positiver Leader“ aus Polen: Daria Przybylak fliegt ins RabenNest

Der dritte Neuzugang der Roten Raben heißt Daria Przybylak. Die 26-jährige Polin, in der internationalen Volleyball-Szene bis zu ihrer Heirat im Februar unter dem Mädchennamen Paszek bekannt, soll in der Saison 2018/19 in Vilsbiburg auf der Position Außenangriff/ Annahme viel Verantwortung übernehmen.

Raben-Cheftrainer Timo Lippuner sieht den Neuzugang als „optimale Ergänzung“ zu dem jungen Außenangreiferduo Laura Künzler und Vanessa Agbortabi. Daria Przybylak bringt eine Menge Erfahrung mit, sie hat mehrere Jahre als Stammspielerin in der polnischen Liga agiert und in der Saison 2016/17 mit ihrem damaligen Club MKS Dabrowa Gornicza sogar Champions League gespielt. Zuletzt trug sie das Trikot von Trefl Krakow, seit 2014 ist sie für das Nationalteam Polens aktiv.

„Daria hat in ihren Mannschaften immer eine wichtige Führungsrolle übernommen, sie überzeugt als positiver Leader und ist eine komplette Spielerin mit dem richtigen Auge auch für schwierige Situationen“, charakterisiert der Coach seine – nach den beiden Niederländerinnen Myrthe Schoot und Iris Scholten – dritte neue Spielerin: „Ich freue mich sehr, dass wir Daria für uns gewinnen konnten, hatte sie doch auch mehrere lukrative Angebote von anderen Clubs."

Daria Przybylak fiebert der ersten Auslandsstation in ihrer Karriere schon entgegen: „Ich fühle, dass es jetzt der richtige Zeitpunkt ist, einmal von zu Hause wegzugehen. Schon in Polen habe ich bisher mit vielen Trainern und Mitspielerinnen aus anderen Ländern zusammengearbeitet, nun will ich diese Situation von der anderen Seite her kennenlernen.“ Sie wolle in Vilsbiburg sozusagen „eine neue Volleyballwelt erleben“ und freue sich sehr auf das Zusammenspiel „mit einer guten Mannschaft und einem erfahrenen Trainer“.

Zwar kennt die 1,85 Meter große Außenangreiferin, an der Timo Lippuner nicht zuletzt auch „ihre sehr starke Annahme“ wertschätzt, die Bundesliga noch nicht im Detail; dass sie mit viel Ehrgeiz an die Sache in Vilsbiburg herangeht, daran lässt Daria Przybylak freilich keinen Zweifel: „Ich hoffe, wir können um einen Platz in den Top 4 der Liga mitspielen. Dafür werde ich alles geben, damit wir unser Publikum nicht enttäuschen. Denn ich habe schon gehört, dass es in Vilsbiburg eine tolle Fankultur und erstklassige Stimmung in der Ballsporthalle gibt.“

Starke Partner mit Charakter

Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo
Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo