Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

1. Bundesliga

Raben-Trio für Deutschland: Zwei Siege beim ersten GP-Turnier

Mit zwei Siegen, einer Niederlage und einer Bilanz von 5 Punkten hat das deutsche Nationalteam das erste Grand Prix-Wochenende im bulgarischen Ruse abgeschlossen. Im 14er-Kader von Bundestrainer Felix Koslowski standen mit Lena Stigrot sowie den Neuzugängen Leonie Schwertmann und Jennifer Pettke nicht weniger als drei Spielerinnen der Roten Raben.

Zum Auftakt des Turnier-Wochenendes gab es für die deutschen „Schmetterlinge“ eine 1:3-Niederlage gegen Südkorea. Tags darauf besiegten sie Kasachstan glatt mit 3:0. Dramatisch gestaltete sich das abschließende Match am Sonntagabend gegen Gastgeber Bulgarien, das die deutschen Damen nach 2 Stunden und 21 Minuten schließlich mit 3:2 für sich entscheiden konnten (15:13 im Tiebreak). Lena Stigrot steuerte 12 Punkte zum Erfolg bei und war somit drittbeste Scorerin ihrer Mannschaft, Leonie Schwertmann stand in allen fünf Sätzen in der Anfangsformation und verbuchte 6 Zähler – das Bild zeigt die beiden künftigen Vilsbiburger Teamkolleginnen bei leidenschaftlicher Blockarbeit.

Nächste Grand Prix-Station für die DVV-Auswahl ist am kommenden Wochenende Almaty; dort sind Kroatien, Kolumbien und Gastgeber Kasachstan die Gegner. Der Abschluss der Vorrunde führt das Koslowski-Team ins kanadische Richmond (21. bis 23. Juli). Sollten die DVV-Frauen am Ende im 12-er Klassement aller Grand Prix-Teilnehmer unter den besten drei Teams landen, nehmen sie an der Finalrunde im tschechischen Ostrava am 29./30. Juli teil.

(Foto: FIVB)

Starke Partner mit Charakter

Co-Sponsor

Car-Sponsor

Partner-Sponsoren

Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA LogoWedis Group Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo

Co-Sponsor

Flottweg Logo

Partner-Sponsoren

Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo

Partner-Sponsoren

Draexlmaier LogoDELTA Logo
Wedis Group LogoDruckerei Schmerbeck Logo
Raiffeisenbank Vilsbiburg Logo