Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

Jungraben

Beide U14-Teams eine Runde weiter

Rabennachwuchs in Steinach erfolgreich

Vilsbiburg. Insgesamt 21 Mannschaften der U14-Jugend spielten am Sonntag die zweite Runde zur niederbayerischen Meisterschaft. Die beiden Rabenteams qualifizierten sich in Steinach als Turnierzweiter beziehungsweise -fünfter für den dritten Spieltag, der am 16. Dezember u. a.  in Vilsbiburg ausgetragen wird.

Die erste Mannschaft bekam es in der Vorrunde zunächst mit zwei Jungenteams zu tun. Sowohl die Wilden Wespen Steinach als auch der TSV Plattling konnten mit 15:9 und 15:12 geschlagen werden. Nach dem dritten Erfolg gegen den VC/DJK Passau (15:6) standen die Rabenmädchen als Gruppensieger fest. Im Überkreuzspiel trafen sie erneut auf die Plattlinger Jungs, die sie wiederum mit 2:0 (30:22) besiegen konnten. Im Finale gegen Steinach (männlich) konnten sie ihren Auftakterfolg nicht wiederholen. Mit 1:2 (36:42) ging die Partie knapp verloren. Die "Zweite" musste bis auf die Endspiele warten, um Siege feiern zu können. Hier setzte sie sich mit 2:1 (38:37) gegen den FC Fürstenzell und mit 2:0 (32:25) gegen Passau durch.

Artikel: Roland Regahl

Starke Partner mit Charakter

Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo
Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo