Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

Jungraben

Highlight des Jugend-Volleyballs

Bayerische Meisterschaften der U20 in Vilsbiburg

Vilsbiburg. Am Sonntag werden in der Vilstalhalle die bayerischen Meisterschaften der U20 ausgetragen. Dazu treten die besten sechs Mannschaften des Landes an. Die Roten Raben Vilsbiburg gehen als einer der Mitfavoriten an den Start.

Zu einem Höhepunkt des Jugend-Volleyballs kommt es am Sonntag ab 11 Uhr in der Vilstalhalle, wenn die bayerischen Meisterschaften des ältesten Nachwuchsjahrgangs ausgetragen werden. Die Gastgeberinnen wollen den Titel holen und sich vor allem für die "Deutsche" in Bretten Mitte Mai qualifizieren. Aus dem Süden stehen die Roten Raben, der TSV TB München und, mit einer Wildcard als deutscher U18-Meister 2017, der SV Lohhof auf dem Feld. Nordbayern ist durch den VC Schwandorf, den SV Hahnbach und die N.H.Young Volleys Neudrossenfeld-Hollfeld vertreten. Als südbayerischer Meister und dieses Mal wieder mit Zuspielerin Corina Glaab gehören die Gastgeberinnen zum engsten Favoritenkreis. Die beiden Endspielteilnehmer qualifizieren sich für die deutschen Meisterschaften.

In ihrer Vorrundengruppe bekommen es die Mädchen von Trainer Luca Tarantini mit dem Überraschungsmeister aus Nordbayern, dem VC Schwandorf, und dem Dritten N.H. Young Volleys zu tun. Ziel wird es sein, zumindest den zweiten Platz und somit das Halbfinale zu erreichen. Erfahrungsgemäß schätzt man die Teams aus Nordbayern aber als etwas leistungsschwächer ein.

Neben den Roten Raben gelten vor allem der SV Lohhof und der TSV TB München als besonders spielstark. Diese beiden Teams werden voraussichtlich auch ihre Gruppe dominieren. Folglich sollte es bereits in den Halbfinalen zu engen und entscheidenden Vergleichen kommen. Bei der "Südbayerischen" konnten sich die Gastgeberinnen gegen die Münchnerinnen nur ganz knapp mit 18:25, 25:11 und 18:16 durchsetzen. Gegen Lohhof gab es bei den deutschen Meisterschaften der U18 im vergangen Jahr in Biberach eine 1:2-Niederlage im Halbfinale. Es bleibt abzuwarten, ob Naomi Janetzke, Paula Hötschl, Corina Glaab und Co. den Heimvorteil nutzen können.

Artikel: Roland Regahl

Starke Partner mit Charakter

Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo
Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo