Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

Jungraben

Rabennachwuchs bei Volley Youth Trophy dabei

In Sankt Veit auf bayerische Meisterschaft vorbereitet

Vilsbiburg. 121 Mannschaften aus sieben Nationen beteiligten sich in Sankt Veit in Kärnten am internationalen Nachwuchsturnier "Volley Youth Trophy". Mit dabei waren auch zwei Teams der Roten Raben, jeweils eine U11 und U12.

Die Vilsbiburger Mädchen bereiteten sich in dem zweitägigen Turnier auf die anstehende bayerische Meisterschaft vor. Der jüngere Jahrgang bekam es in der Gruppenphase mit Teams aus Hollabrunn, Brückl, Ljubljana und Novi Sad zu tun. Nach vier Niederlagen, zwei davon äußerst knapp, sprang nur der letzte Platz heraus. Am Ende gelangen gegen Klagenfurt II und Novi Sad IV noch zwei Erfolge.

Die U12 spielte mit Brückl IV, Klagenfurt I, Novi Sad I und Ljubljana I in einer Gruppe und konnte drei Begegnungen für sich entscheiden. Nur gegen die Kärtnerinnen gab es eine knappe 25:27-Niedrelage. In den weiteren vier Partien reichte es jedoch nur noch gegen Brückl III zu einem Sieg. Allerdings spielten die Ergebnisse eine untergeordnete Rolle. Wichtiger war, dass die jungen Raben weitere Spielpraxis bekamen und sich mit den starken Konkurrenten messen konnten. Dabei hatten sie sehr viel Spaß und werden sicherlich im kommenden Jahr wieder nach Kärnten reisen.

Unter der Gesamtleitung von Gerhard Schemmerer betreuten Tanja Perceli und Christina Beleaua die beiden Teams. Es spielten: Lea Schmiedmeier, Katharina Weindl und Klara Most (11) sowie Maya Beleaua, Selina Bruckmeier und Amelie Eberl (U12).

Artikel: Roland Regahl

Starke Partner mit Charakter

Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo
Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo