Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

Jungraben

Auswärtspartien als Standortbestimmung

Vilsbiburg. Als letzte Mannschaften der Roten Raben greifen am Samstag die Damen III und die Herren ins Ligageschehen ein. Beide Teams haben in Landshut beziehungsweise Wurmannsquick Auswärtsaufgaben zu bewältigen. Für den Bezirksligaaufsteiger der "Dritten" stehen zum Saisonauftakt am Samstag um 14 Uhr in der VFL-Halle gleich einmal zwei schwierige Aufgaben an. Für die Mädchen von Trainer Alex Klobertanz geht es zunächst darum, sich der höheren Liga zu etablieren. Doch mit dem Tabellenführer SG Dingolfing-Landshut und dem TSV Schönberg warten unangenehme Gegner. Die Landshuter haben ihre ersten beide Spiele gegen Bad Griesbach/Fürstenzell und Gotteszell II souverän gewonnen. Auch der TSV Schönberg hat schon einmal mit 3:0 gewonnen, gegen den FTSV Straubing III allerdings 1:3 verloren. Es bleibt abzuwarten, wie sich die jungen Vilsbiburgerinnen gegen die etablierten Teams aus der Affäre ziehen.

Auch die Herren, die als Meister der Bezirksklasse ihr Aufstiegsrecht
nicht wahrgenommen haben, müssen in Wurmannsquick alles geben, um zu Punkten zu kommen. Die Gastgeber haben ebenfalls noch keine Partie bestritten, während der zweite Gegner, der VSV Straubing bereits fünf Punkte auf seinem Konto hat.

Artikel Roland Regahl

Starke Partner mit Charakter

Co-Sponsor

Car-Sponsor

Partner-Sponsoren

Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA LogoWedis Group Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo

Co-Sponsor

Flottweg Logo

Partner-Sponsoren

Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo

Partner-Sponsoren

Draexlmaier LogoDELTA Logo
Wedis Group LogoDruckerei Schmerbeck Logo
Raiffeisenbank Vilsbiburg Logo