Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

Jungraben

Südbayersiche Meisterschaft der U18 in Vilsbiburg

U12 bestreitet Niederbayerische - Damen V spielt in Bonbruck

Vilsbiburg. Gleich fünf Nachwuchsmannschaften der Roten Raben schlagen an diesem Wochenende auf. Dabei steht die südbayerische Meisterschaft der U18-Jugend in der Vilstalhalle im Mittelpunkt des Interesses. Die

U12 spielt in Straubing beziehungsweise Gotteszell die niederbayerische Finalrunde und die fünfte Mannschaft tritt zum Derby beim SV Bonbruck an.

Die Roten Raben richten am Samstag (Spielbeginn: 10 Uhr) und am Sonntag
(Spielbeginn: 9.30 Uhr) in der Vilstalhalle die südbayerische Meisterschaft der U18-Jugend aus. Die acht besten Mannschaften aus Südbayern spielen weniger um den Titel als um die Teilnahme an der Landesmeisterschaft, die drei Teams erreichen. Als Gastgeber sind selbstverständlich auch die Roten Raben vertreten. Sie treffen in ihrer Vorrundengruppe auf den Zweiten aus Schwaben, den FSV Marktoffingen und die beiden Oberbayern MTV Rosenheim (3.) sowie Meister TV Planegg Krailling. In der anderen Gruppe befinden sich mit dem FTSV Straubing, dem SV Lohhof II, dem SV Mauerstetten und dem TSV TB München altbekannte Namen des Jugendvolleyballs. Die beiden Gruppensieger qualifizieren sich direkt für das Halbfinale am Sonntagmorgen, während die Zweit- und Drittplatzierten am späten Samstagabend die beiden anderen Gegner ausspielen. Die Roten Raben haben aus der zweiten Bundesliga lediglich Naomi Janetzke dabei, ansonsten einige vielversprechende Talente, aber auch ein paar sehr junge Spielerinnen, von denen man noch nicht zu viel erwarten darf.

Die niederbayerische Meisterschaft der U12 wird am Sonntag in der Halle der Mittelschule Sankt Josef in Straubing entschieden. Vier Teams aus dem Achterfeld schaffen den Sprung zur "Südbayerischen". Die beiden Vilsbiburger Mannschaften möchten gegen Straubing I, II und III, den TSV Waldkirchen, die Wilden Wespen Steinach I und den TV Dinbgolfing I eine gute Rolle spielen. Die "Dritte" reist an ihrem letzten Spieltag nach Gotteszell.

Die Damen V hoffen im Derby beim SV Bonbruck III am Samstag um 13 Uhr den knappen Hinrundenerfolg wiederholen zu können. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer FTSV Straubing IV wird es eher darum gehen, die Niederlage in erträglichen Grenzen zu halten.

Artikel: Roland Regahl

Starke Partner mit Charakter

Co-Sponsor

Car-Sponsor

Partner-Sponsoren

Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo

Co-Sponsor

Flottweg Logo

Partner-Sponsoren

Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo

Partner-Sponsoren

Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo