Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

Jungraben

Trainingslager des Rabennachwuchses

 In den Ferien Kondition und Technik verbessert

Vilsbiburg. Da es für den neuen Trainer Lukasz Przybylak so gut wie keine Zeit für eine gezielte Saisonvorbereitung gab, nutze er die Herbstferien und lud die Damen III und Damen IV/U16 zu einem gemeinsamen Trainingslager ein. Vier Tage lang wurde Versäumtes nachgeholt, die Kondition und Technik verbessert sowie das Zusammenspiel einegübt.

Als Auftakt kam am Freitagabend die erste Damenmannschaft des TV Eggenfelden für ein Testspiel in die Realschul-Turnhalle. Der Samstag stand dann ganz im Zeichen des Teambuildings. Morgens tobten sich die Mädels bei Wettkampfspielen in der Ballsporthalle aus, bevor sie der erste Damenmannschaft bei deren Testspiel gegen NawaRo Straubing zuschauen durften. Im Anschluss ließ der Trainer den Tag mit lustigen Gesellschaftsspielen ausklingen.

Nach einem Tag Pause ging es hauptsächlich darum, die Kondition, Technik und das Zusammenspiel der jungen Rabenspielerinnen zu verbessern. Nachdem am Montag und Dienstag jeweils eine Trainingseinheit am Vormittag und Nachmittag für die Damen stattgefunden hatte, stießen abends die Herren der Roten Raben dazu und man veranstaltete ein gemeinsames Fitness-Training. So kam am Montag Gine Wiesheu, selbst eine ehemalige Räbin, in die Halle und trieb mit ihrer Fitness-Gymnastik bei fetziger Musik den Puls in die Höhe und ließ die Muskeln brennen. Da alle Spieler und Spielerinnen das erste Mal an so einem Training teilnahmen, war der Trainer überrascht , wie engagiert alle mitmachten. Trotz großer Erschöpfung zeigten sich alle begeistert. Am Dienstag hatte Lukasz Przybylak ein Zirkeltraining vorbereitet, bei dem jeweils ein Spieler der Herren und eine Dame ein Team bildeten. Auch hier gingen die Mädchen und Jungs teilweise an ihr körperliches Limit, gaben sich aber dem anderen Geschlecht gegenüber keine Blöse und jeder hielten tapfer durch.

Nach diesen kraftraubenden Einheiten nutzten die Herren die Gelegenheit,  mit dem polnischen Übungsleiter zu trainieren. Hierbei kamen einige der noch unerfahrenen Spieler der Bezirksliga-Mannschaft das erste Mal in den Genuss eines professionellen Trainings und wertvoller Tipps. Nach der letzten Trainingseinheit am Mittwoch entließ der zufriedene Trainer die Damen in ihre wohlverdienten Ferien, bevor am Montag mit dem regulären Training die Vorbereitung auf die nächsten Punktspiele am Samstag um 13 Uhr in Rottenburg (D3) bzw. in der heimischen Realschule (D4) beginnen werden. Über zahlreiche Unterstützung von den Fans würden sich beide Mannschaften freuen.

Artikel: Roland Regahl

Starke Partner mit Charakter

Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo
Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo