Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

Jungraben

Zwei Punkte mit Nachhause genommen

Rote Raben III mit Sieg und Niederlage

Vilsbiburg. Am zweiten Spieltag der Bezirksklasse Südwest trafen am Samstag in Taufkirchen drei bis dato ungeschlagene Mannschaften aufeinander. Dabei schlug sich die dritte Mannschaft der Roten Raben beachtlich: Gegen den gastgebenden TSV gab es eine 1:3-Niederlage, gegen den FTSV Straubing IV konnte knapp mit 3:2 gewonnen werden.

Die Raben waren mit Verletzungssorgen nach Taufkirchen gereist, konnten im ersten Satz gegen die Gastgeberinnen jedoch gut mithalten und mussten diesen nur mit 22:25 abgeben. Aus dem knappen Ergebnis schöpften die Mädchen von Trainer Lukasz Przybylak allerdings viel Mut und entschieden, nicht zuletzt dank präziser Aufschläge und sicherer Annahmen, den zweiten Durchgang mit 25:17 für sich. Dass die beiden letzten Abschnitte mit 19:25 und 22:25 verloren gingen, war dem starkem Gegner geschuldet.

Eine spannende Partie entwickelte sich gegen den FTSV Straubing IV. Die zwei technisch guten Mannschaften lieferten sich ein hart umkämpftes Match, in dem die Vilsbiburgerinnen zahlreiche Punkte mit schnellen Angriffs- und Blockaktionen machten. Nach einem 15:25 sicherten sich die Raben die beiden folgenden Sätze mit 25:20 und 25:23. Nachdem der vierte Abschnitt mit 18:25 abgegeben werden musste, fiel die Entscheidung im Tiebreak mit 15:11 für die Vilsstädterinnen.

Für die Raben spielten: Tabea Reithmeier, Sina Holzinger, Sarah Scheuerer, Emma Staab, Hannah Maierthaler, Tanja Perceli, Laura Waitl, Katharina Frankova, Isabella Pirito und Emma Tebbing.

Artikel: Roland Regahl

Foto: Konrad Wimmer

 

Starke Partner mit Charakter

Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo
Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo