Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

Verein

EM-Qualifikation der U 19 in Vilsbiburg

Höhepunkt des Jugend-Volleyballs in der Ballsporthalle

Vilsbiburg. Den Volleyball-Fans der gesamten Region steht mit dem Qualifikationsturnier zur Europameisterschaft der U 19-Jugend vom 26. bis 28. April ein absolutes Highlight bevor. In der Ballsporthalle von Vilsbiburg treffen vom Donnerstag bis Samstag die Nachwuchsmannschaften aus Lettland, Polen, Portugal und Deutschland aufeinander.

Das dreitägige Turnier wird nach dem Modus "Jeder gegen Jeden" ausgetragen. Die Turniersieger der europaweit sieben Gruppen qualifizieren sich für die vom 1. bis 9. September in Albanien stattfindende Europameisterschaft. Die jeweiligen Gruppenzweiten sowie der beste Dritte haben in einem zusätzlichen Turnier Ende Juni und Anfang Juli ebenfalls die Chance, den Sprung nach Albanien zu schaffen.

Die Mädchen von Bundestrainer Martin Frydnes haben sich vorgenommen, das Ticket direkt zu lösen. Sie treffen am Donnerstag zunächst auf Portugal, einen Tag später auf Lettland und zum Abschluss auf Polen. Laut Einschätzung von Bundestrainer Frydnes sollten die beiden ersten Aufgaben durchaus lösbar sein. Deutlich schwieriger dürfte sich die Partie gegen das Nachbarland gestalten. Die Gastgeberinnen haben die Kontrahenten eingehend studiert und sich in mehreren Trainingslagern gezielt vorbereitet. An diesem Wochenende soll in einem Vier-Länder-Turnier in der turmair-Arena von Straubing der letzte Schliff geholt werden. Mit dabei in der Gäubodenstadt sind auch Corina Glaab, Paula Hötschl und Naomi Janetzke aus dem Rote-Raben-Internat. Die endgültige Nominierung für das Qualifikationsturnier erfolgt nach den Begegnungen mit Tschechien, Frankreich und Österreich am Sonntag.

Für die Roten Raben und den Volleyball-Standort Vilsbiburg bedeutet der Zuschlag seitens des deutschen Volleyball-Verbandes eine große Ehre. "Für uns ist es Bestätigung und Auszeichnung unserer langjährigen Arbeit in der Bundesliga und auch im Nachwuchsbereich, dass wir dieses Turnier ausrichten dürfen. Zugleich verstehen wir es als Ansporn und Verpflichtung für die Zukunft. Und natürlich wollen wir den internationalen Gästen den Volleyballsport in Deutschland und den Standort Vilsbiburg bestmöglich präsentieren", so André Wehnert, Geschäftsführer der Roten Raben.

Der Kartenvorverkauf für diesen sportlichen Leckerbissen hat bereits begonnen. Tickets gibt es unter www.roteraben.de/fanzone. Tageskarten kosten an der Abendkasse 8 Euro (ermäßigt 5 Euro), eine PremiumCard 50 Euro (ermäßigt 25 Euro).

Der Turnierplan im Überblick:

Donnerstag, 26. April: Lettland - Polen (16 Uhr), Deutschland - Portugal (19 Uhr); Freitag, 27. April: Polen - Portugal (16 Uhr), Deutschland - Lettland (19 Uhr); Samstag, 28. April: Portugal - Lettland (16 Uhr), Deutschland - Polen (19 Uhr).

Starke Partner mit Charakter

Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo
Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo