Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

Verein

Keine Punkte für Raben III

In Schönberg und gegen Niederviehbach verloren

Vilsbiburg. Der Aufsteiger tut sich in der Bezirksliga weiter schwer. Am Samstag wir in Schönberg weder gegen die Gastgeberinnen noch gegen den TSV Niederviehbach etwas zu holen: 1:3 (25:18, 21:25, 16:25, 22:25) und 0:3 (13:25, 19:25, 21:25) lauteten die Ergebnisse.

Am ehesten hatten sich die Mädchen von Trainer Alex Klobertanz gegen die Bayerwäldlerinnen etwas ausgerechnet. Es begann auch verheißungsvoll, denn die Raben überraschten ihren Gegner im ersten Satz mit gefährlichen Aufschlägen und effektiver Blockarbeit. Im zweiten Abschnitt lagen sie lange vorne, wurden in der Endphase allerdings nervös und leisteten sich einige Eigenfehler. Den dritte Durchgang dominierte Schönberg deutlich, bevor die Partie im vierten wieder ausgeglichener wurde. Die Vilsbiburgerinnen hielten engagiert dagegen und kämpften um jeden Ball. Am Schluss hatten die Gastgeberinnen ein wenig mehr Glück und entschieden das Spiel für sich.

Eine klare Angelegenheit war die Partie gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Niederviehbach, wenngleich sich die Raben von Satz zu Satz steigern konnten. So trauten sie sich ab dem zweiten Durchgang mehr zu und setzten den Favoriten anschließend sogar unter Druck. Der allerdings spielte seine Cleverness aus und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen. Damit bleiben die Vilsbiburgerinnen mit zwei Punkten auf der Habenseite weiterhin Tabellenvorletzter.

Artikel: Roland Regahl

Starke Partner mit Charakter

Co-Sponsor

Car-Sponsor

Partner-Sponsoren

Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo

Co-Sponsor

Flottweg Logo

Partner-Sponsoren

Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo

Partner-Sponsoren

Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo