Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

Verein

Nach Verletzung drei Punkte geholt

Rabenherren unterliegen Bonbruck und schlagen Eitting

Herren

Vilsbiburg. Mit ausgeglichenem Punktekonto kehren die Rabenherren von ihrem Bezirksklassenspieltag aus Bonbruck zurück. Gegen die Gastgeber gab es ein glatte 0:3-Niederlage. Anschließend konnte jedoch der VC Eitting mit 3:1 besiegt werden.

Das Derby begann mit einem Schock für die Vilsbiburger, weil sich der einzige Zuspieler Sebastian Donat gleich zu Beginn der Partie so schwer verletzte, dass er nicht mehr weiterspielen konnte. Folglich ging der erste Satz mit 16:25 verloren. Auch im zweiten Durchgang waren die Raben noch auf der Suche nach einem geeigneten Spielgestalter, sodass auch dieser klar mit 25:9 an den Nachbarn ging. Ab dem dritten Abschnitt stellte Yassine Chouaieb, der seine Sache ordentlich machte, das 21:25 aber nicht verhindern konnte.

Die Vilsbiburger ließen sich in der zweiten Begegnung gegen den VC Eitting nicht entmutigen und dominierten beim 25:16 den ersten Satz eindeutig. Mit dem Gefühl der vorher gezeigten Überlegenheit wurden sie anschließend nachlässig und mussten den zweiten Abschnitt mit 20:25 abgeben. In den beiden letzten Durchgängen fanden sie wieder zu ihrem Spiel und sicherten sich die drei Punkte mit 25:20 und 25:21. Trotz der Niederlagen bleiben die Raben auf dem zweiten Tabellenplatz, haben allerdings zwei Spiele mehr absolviert als die Konkurrenz.

Starke Partner mit Charakter

Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo
Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo