Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

Verein

Rote Raben engagieren hauptamtlichen Vereinskoordinator

Gunther Hogrefe hat Amt bereits übernommen

 

Vilsbiburg.  Nach längerer Suche haben die Roten Raben die vakante Stelle eines Vereinskoordinators besetzen können. Bereits am 1. Juni hat der 28jährige Hesse Gunther Hogrefe die Vollzeitstelle übernommen und wird sich fortan um die vielfältigen Aufgaben in der Vereinsarbeit kümmern.

Nachdem Cäcilia Grötzinger im März 2016 das Vereinsbüro verlassen hatte, waren die Roten Raben auf der Suche nach einem geeigneten Mitarbeiter. Zwischenzeitlich hatten sich die weiteren Beschäftigten der Geschäftsstelle, das ehrenamtliche Präsidium und die beiden Praktikantinnen Lena Mendler und Debora Klitscher die Arbeit aufgeteilt. Mit Gunther Hogrefe hat man nun einen erfahrenen Mann gefunden. Damit erfüllen die Roten Raben zudem die Bedingungen des Masterplans der VBL, der auch von den Zweitligisten den Aufbau hauptamtlicher Managementstrukturen einfordert.

Hogrefe wird sich hauptsächlich um das Teammanagement der Mannschaft der Zweiten Bundesliga kümmern, darüber hinaus die gesamte Vereinsverwaltung übernehmen und die umfangreiche Nachwuchsarbeit koordinieren. Derzeit befindet er sich noch in der Einarbeitungsphase, wobei er am Wochenende Geschäftsführer André Wehnert zur Bundesligaversammlung nach Berlin begleiten wird.

Der gebürtige Bad Sodener hat nach seinem Realschulabschluss zunächst eine Mechatronikerausbildung durchlaufen, bevor an der Fachoberschule sein Abitur baute. An der Fachhochschule Frankfurt hat er danach „Public Management“ studiert. Während seines Studiums hat er ein Praktikum beim hessischen Leichtathletikverband absolviert. Drei Jahre lang war er danach als Abteilungsleiter im Sport-Einzelhandel tätig. Nun freut er sich auf seinen neuen Aufgabenbereich, an dem ihm vor allem dessen Vielfältigkeit gefällt. Schon immer zeigte sich Gunther Hogrefe dem Sport zugetan. So hat er als aktiver Eisschnellläufer in Erfurt und Inzell trainiert und ging im Triathlon für den Zweitbundesligisten SC Oberursel an den Start.

 

Artikel: Roland Regahl

Starke Partner mit Charakter

Co-Sponsor

Car-Sponsor

Partner-Sponsoren

Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA LogoWedis Group Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo

Co-Sponsor

Flottweg Logo

Partner-Sponsoren

Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo

Partner-Sponsoren

Draexlmaier LogoDELTA Logo
Wedis Group LogoDruckerei Schmerbeck Logo
Raiffeisenbank Vilsbiburg Logo