Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

Verein

Zwei deutliche Siege in Bonbruck

Rote Raben III übernehmen vorübergehend die Tabellenführung

Vilsbiburg. Die Roten Raben III haben am Samstag ihre beiden Begegnungen in der Bezirksklasse Südwest deutlich mit 3:0 gewonnen. Nach den Erfolgen beim SV Bonbruck II und gegen den VC Eitting haben sie vorläufig mit zwei mehr gespielten Partien die Tabellenführung übernommen.

Nach der Heimniederlage gegen den FTSV Straubing IV versucht die Mannschaft von Trainer Lukasz Przybylak den zweiten Platz zu erreichen. Ein erster Schritt dazu wurde in Bonbruck gemnacht. Die Vilsbiburgerinnen konnten mit Tabea Reithmeier, die erst aus einer Verletzungspause zurückgekommen war, nur auf eine Zuspielerin zurückgreifen. Angesichts des Personalmangels half auch Katharina Polster aus. Die Raben wirkten fahrig und unkonzentriert. Gleichwohl sicherten sie sich die beiden ersten Sätze mit 25:20 und 25:21. Konsequenter agierten sie im dritten Durchgang, den sie deutlicher mit 25:17 für sich entschieden. Gegen den VC Eitting konnten sich die Vilsstädterinnen steigern, sodass sie alle drei Sätze ungefährdet (25:17, 25:18, 25:17) gewinnen konnten. Für das wichtige Spiel am Samstag zuhause gegen den Favoriten und derzeitigen Tabellenzweiten muss auf jeden Fall eine Leistungssteigerung her, wenn man das Ziel Relegation erreichen will.

Artikel: Roland Regahl

Starke Partner mit Charakter

Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo
Flottweg Logo
Volkswagen Ostermaier LogoVolkswagen Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoDELTA Logo
Druckerei Schmerbeck LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo