Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

1. Bundesliga

Raben-Saisonstart in Neuwied, dann der Klassiker gegen Suhl: Der neue Spielplan ist da!

Die Roten Raben starten mit dem Auswärtsspiel beim VC Neuwied 77 am Samstag, 7. Oktober, in die neue Saison der Volleyball Bundesliga. Zum ersten Heimspiel empfangen die Schützlinge von Cheftrainer Juan Diego Garcia Diaz schon vier Tage später – am Mittwoch, 11. Oktober, 19 Uhr – den VfB Suhl LOTTO Thüringen in der Ballsporthalle. Dies ist dem Spielplan 2023/24 zu entnehmen, den die VBL am Freitag veröffentlichte.

Für die Vilsbiburgerinnen geht’s am 21. Oktober auswärts bei Meister Allianz MTV Stuttgart weiter, ehe eine Woche später die Heimpartie gegen den Dresdner SC auf dem Programm steht. Da die Frauen-Bundesliga heuer nur mit zehn Teams an den Start geht, endet die Hauptrunde nach 18 Spieltagen schon am 3. Februar – für die Roten Raben mit dem Match gegen den USC Münster.

Anschließend findet vom 10. Februar bis 19. März eine Zwischenrunde statt. Zu diesem Zweck wird die Liga in zwei Gruppen geteilt – Platz 1 bis 5 sowie Platz 6 bis 10. Die Punkte aus der Hauptrunde werden gestrichen; stattdessen gibt’s Bonuszähler, abhängig von der erreichten Platzierung. In jeder Gruppe wird eine Einfachrunde gespielt – sprich: Jedes Team absolviert zwei Heim- und zwei Auswärtsspiele.

Danach starten wie gewohnt die Play-offs. Am 23. März beginnt das Viertelfinale, das ebenso wie das Halbfinale im „Best-of-three“-Modus gespielt wird. Im Finale gilt dann wieder die „Best-of-five“-Regel, so dass der Deutsche Meister 2024 spätestens am 28. April feststehen wird.

Den gesamten Hauptrunden-Spielplan findet man unter https://www.volleyball- bundesliga.de/cms/home/1_bundesliga_frauen/statistik/hauptrunde/spielplan.xhtml 


Bildtext: Erster Raben-Heimgegner in der neuen Saison ist der VfB Suhl – hier eine Szene vom letztjährigen Duell beider Teams mit Yeisy Soto in voller Aktion. Foto: Andreas Geißer

Starke Partner mit Charakter

Flottweg Logo
Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg LogoSparkasse Landshut Logo
DELTA LogoDruckerei Schmerbeck LogoCapelli Sport