Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

1. Bundesliga

Amelie Busch in Baku dabei

Nachwuchstalent der Roten Raben freut sich auf "European Youth Olympic Festival"

Bereits zum 15. Mal findet vom 21. bis 27. Juli das europäische Jugend-Olympiafestival statt. In zehn Sportarten treten in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku mehr als 4.000 Jugendliche an, um erste olympische Erfahrungen zu sammeln. Mit dabei sein wird auch Amelie Busch von den Roten Raben, die zum Zwölfer-Kader der Volleyball-Nationalmannschaft der Jahrgänge 2002/2003 gehört.

Das Vilsbiburger Talent, das eine überragende Saison 2018/2019 in der zweiten Bundesliga gespielt und sich mittlerweile einen Stammplatz bei Juniorennationaltrainer Jens Tietböhl erkämpft hat, fliegt mit großer Vorfreude nach Baku. Für die Nachwuchsathleten ist das EYOF immer ein absoluter Höhepunkt ihres noch jungen Sportlerlebens. Für Katrin Werkmann, Chefin de Mission des DOSB, sollen die Jugendlichen in erster Linie erste olympische Luft schnuppern und wertvolle Erfahrungen sammeln.

Die deutschen Volleyballerinnen wollen jedoch an die Leistungen von Györ 2017 anknüpfen, wo sie mit den beiden Raben-Spielerinnen Corina Glaab und Naomi Janetzke den beachtlichen fünften Platz erringen konnten. Freilich haben sie bei dem in zwei Vierergruppen ausgetragenen Turnier mit Italien und Weißrussland die beiden besten Teams des letzten Festivals zugelost bekommen. In der dritten Partie stehen sie zum Abschluss der Vorrunde der Türkei gegenüber. In Pool A kämpfen zudem Rumänien, Bulgarien, Russland und die Ukraine um den Einzug in das Halbfinale.

Der deutsche Kader setzt sich aus jeweils vier Spielerinnen des VCO Berlin und VCO Dresden zusammen. Komplettiert wird die Mannschaft von zwei Stuttgarterinnen, Valbona Ismaili von Nawaro Straubing und eben Amelie Busch von den Roten Raben (im Bild rechts mit Nr. 11). Und die freut sich neben den sicherlich herausfordernden Spielen vor allem auf das bunte Leben im Athletendorf und das Zusammentreffen mit Jugendlichen aus 48 anderen Ländern.

(Text: Roland Regahl/ Foto: Gerhard Lichtmannecker)

Starke Partner mit Charakter

Co-Sponsor

Flottweg Logo

Partner-Sponsoren

Draexlmaier LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo
Sparkasse Landshut Logo
DELTA LogoDruckerei Schmerbeck Logo