Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

2. Bundesliga Pro

„Hervorragender Job“: Minister Aiwanger lobt die Roten Raben und agiert künftig als Schirmherr

Die Nachwuchsarbeit der Roten Raben genießt seit vielen Jahren weit über die Region hinaus einen erstklassigen Ruf; das Jugendinternat an der Seyboldsdorfer Straße ist in dieser Form bundesweit einmalig. Nun hat das Projekt prominente Unterstützung bekommen: Der bayerische Wirtschaftsminister und stellvertretende Ministerpräsident Hubert Aiwanger firmiert künftig als Schirmherr der „Volleyball Akademie Bayern gGmbH“, die das Internat betreibt. Dies wurde im Rahmen des Besuchs von Aiwanger beim Bundesliga-Heimspiel der Roten Raben gegen Neuwied (3:0) am vergangenen Samstag bekanntgegeben.

Schon im Oktober hatte sich der Minister, der selbst aus dem Landkreis Landshut stammt, bei einem Besuch im RabenNest persönlich von der ebenso engagierten wie professionellen Arbeit am Volleyball-Standort Vilsbiburg überzeugt. Es sei „aller Ehren wert“, bekräftigte Aiwanger nun bei seinem Spielbesuch, was die Roten Raben leisteten. „Sie machen einen hervorragenden Job“, unterstrich der Wirtschaftsminister unter dem Beifall der Zuschauer in der Ballsporthalle und bedankte sich explizit bei den Sponsoren für deren fundamentale Unterstützung der Roten Raben.

Ein Extra-Lob hatte Hubert Aiwanger für das Jugendinternat parat. Vilsbiburg sei ja „nicht die größte Stadt Deutschlands“, sagte er mit einem Augenzwinkern in Richtung Bürgermeisterin Sibylle Entwistle, umso bemerkenswerter sei es, was diesbezüglich in der Seyboldsdorfer Straße auf die Beine gestellt werde. Die Infrastruktur vor Ort ermögliche den jungen Talenten sowohl eine gezielte volleyballerische Förderung als auch eine gute schulische Ausbildung. Diese Entwicklung möge man „weiter forcieren“, so der Minister; sehr gerne übernehme er deswegen die Schirmherrschaft für dieses vorbildliche Projekt.

Dementsprechend groß war die Freude auf Seiten der Roten Raben. „Die Unterstützung durch den stellvertretenden Ministerpräsidenten“, betonte Geschäftsführer André Wehnert, „ist für uns eine enorme Ehre, zugleich aber auch Ansporn und Verantwortung, unseren Weg der Nachwuchsförderung zielstrebig fortzusetzen. Gemeinsam wollen wir den Volleyballsport am traditionsreichen Standort Vilsbiburg in eine gute Zukunft führen!“

(Das Bild zeigt Minister Hubert Aiwanger, 2.v.li., mit Landrat Peter Dreier, li., Bürgermeisterin Sibylle Entwistle und Raben-Geschäftsführer André Wehnert – Foto: Andreas Geißer)

Starke Partner mit Charakter

Flottweg Logo
Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg LogoSparkasse Landshut Logo
DELTA LogoDruckerei Schmerbeck LogoCapelli Sport