Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

2. Bundesliga Pro

Zwei Tiebreak-Siege in den Tests gegen Erfurt und Schaffhausen

Mit zwei Fünf-Satz-Siegen innerhalb von 20 Stunden haben die Roten Raben ihr Testspielprogramm für die am 6. Oktober beginnende Bundesliga-Saison fortgesetzt. In Schaffhausen setzte sich das Team von Cheftrainer Florian Völker zunächst am Samstagnachmittag mit 3:2 gegen den Liga-Rivalen Schwarz-Weiß Erfurt durch und dann am Sonntagmittag mit dem gleichen Resultat gegen den gastgebenden VC Kanti, seines Zeichens Schweizer Pokalsieger 2021.

Der Raben-Coach zog nach dem intensiven Zehn-Satz-Programm ein differenziertes Wochenendfazit: „Wir hatten schwächere Phasen, aber auch schon wirklich gute Sätze. Insgesamt waren wir noch zu schwankend, was aber zu diesem Zeitpunkt völlig normal ist. Wir werden nun daran arbeiten, unsere Leistung zu stabilisieren.“

Positiv stellte Völker fest, dass seine Mannschaft an beiden Tagen letztlich einen Weg gefunden hat, das Spiel zu gewinnen. Speziell gegen Schaffhausen war das nach einem 0:2-Satzrückstand eine durchaus beeindruckende Willensleistung, die darauf hinweist, dass mit den Roten Raben auch in der neuen Saison in punkto Teamgeist und Leidenschaft unbedingt zu rechnen sein wird.

Mit der Ankunft von Diagonalangreiferin Dayana Segovia dürfte die Qualität des letztjährigen Hauptrunden-Fünften noch einen massiven zusätzlichen Impuls bekommen. Der Neuzugang (der 2017/18 schon einmal das Raben-Trikot trug) wird nach seinen Einsätzen für die kolumbianische Nationalmannschaft am Donnerstag in Vilsbiburg erwartet. Zum Bundesliga-Auftakt am Mittwoch, 6. Oktober, treten die Schützlinge von Florian Völker bei Aufsteiger VC Neuwied 77 an; das erste Heimspiel steigt drei Tage später (Samstag, 9. Oktober, 19 Uhr) gegen Vizemeister Allianz MTV Stuttgart in der Ballsporthalle.

Starke Partner mit Charakter

Flottweg Logo
Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg LogoSparkasse Landshut Logo
DELTA LogoDruckerei Schmerbeck LogoCapelli Sport