Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

Jungraben

Erfolgreiches Abschneiden der Raben-U13

Siebter Platz bei der bayerischen Meisterschaft

Vilsbiburg. Am Wochenende wurde im Gymnasium von Donauwörth die bayerische Meisterschaft der U13-Jugend ausgetragen. Dabei konnten die Rabenmädchen gegen größere und stärkere Konkurrenz den siebten Platz der Südbayerischen wiederholen.

In der Auftaktpartie gegen den ASV Dachau standen die Vilsbiburgerinnen noch auf verlorenem Posten. Mit 2:0 (25:10, 25:7) setzte sich der spätere Dritte souverän durch. Der Niederlage folgten anschließend zwei erfolgreiche Auftritte gegen den VC Katzwang-Schwabach (25:7, 25:27, 15:12) und den TSV Ochenbruck (25:23, 25:15). Damit standen die Mädchen von Milos Zika in der Zwischenrunde 1 dem TV Mömlingen gegenüber. Durch den 2:0-Erfolg (25:17, 25:19) war bereits ein Platz unter den besten acht bayerischen Mannschaften geschafft.

In der zweiten Zwischenrunde unterlagen die Raben dem späteren Meister NawaRo Straubing erwartungsgemäß mit 0:2 (14:25, 19:25) und mussten sich im Halbfinale um die Plätze 5 bis 8 auch dem mittelfränkischen SV Schwaig geschlagen geben (11:25, 22:25). Mit dem klaren 2:0 (25:8, 25:13) gegen den TSV TB München war der siebte Rang erreicht. Trainer Milos Zika zeigte sich von den Leistungen seiner Mannschaft angetan. Nun geht es für die Mädchen in der nächstälteren Altersgruppe U14 weiter.

Zum Foto: v. l.: Ina Liebau Co-Trainerin, Marie Liebau, Sina Pichlmaier, Jana Hochholzer, Lenya Dollinger und Milos Zika.

Starke Partner mit Charakter

Flottweg Logo
Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg LogoSparkasse Landshut Logo
DELTA LogoDruckerei Schmerbeck LogoCapelli Sport