Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

Jungraben

Knappe Niederlagen und erster Sieg

Rote Raben III ohne Punkte – „Vierte“ gegen Taufkirchen erfolgreich

Vilsbiburg. In der neuen Doppelturnhalle am Gymnasium absolvierten die Raben III ihren ersten Bezirksliga- und die Damen IV den ersten Bezirksklassespieltag. Während sich die „Dritte“ zweimal gegen den TSV Niederviehbach II (0:3) und den VC Eitting (1:3) geschlagen geben musste, waren die jungen Raben IV nach der Niederlage gegen Rottenburg (0:3) mit 3:0 gegen den TSV Taufkirchen erfolgreich.

Trotz der beiden knappen Niederlagen beeindruckten die Damen III mit ihrer mutigen und engagierten Spielweise. Besonders knapp und auch etwas unglücklich fiel das 0:3 gegen den TSV Niederviehbach II aus. Denn die Ergebnisse der einzelnen Sätze hätten sich auch umgekehrt gestalten können. Im ersten Satz lagen die Gastgeberinnen zwar von Beginn an zurück, kämpften sich aber auf 18:20 und 19:21 heran, um dann mit 22:25 zu verlieren. Noch enger ging es im zweiten Abschnitt zu: Nach zwischenzeitlicher 16:13-Führung machten die Gäste zum Schluss die entscheidenden Punkte zum 29:27. Ähnlich knapp verlief der dritte Durchgang, in dem die Vilsbiburgerinnen bis in die Crunchtime hinein vorne lagen (17:12, 22:21), dann aber nur noch einen Zähler zustande brachten. Etwas deutlicher – trotz des Gewinns des ersten Satzes (25:23) – fiel die Niederlage gegen den VC Eitting aus. Denn im weiteren Verlauf der Partie setzte sich Eitting mit 25:19, 25:22 und 25:22 durch.

Die jungen Raben IV mussten die beiden ersten Sätze gegen den Aufsteiger TSV Rottenburg noch relativ knapp mit 21:25 abgeben, hatten im dritten Abschnitt beim 13:25 allerdings keine Chance. Ganz anders gestaltete sich die Begegnung mit dem TSV Taufkirchen, die die Gastgeberinnen vor einer stattlichen Zuschauerkulisse verdient mit 3:0 (28:26, 25:10 und 25:19) für sich entscheiden konnten. Während sich die von Max Kräh gecoachten Mädchen im ersten Satz nach anfänglichem Rückstand noch knapp durchsetzen konnten, verliefen die beiden anderen Abschnitte deutlich einseitiger.

Roland Regahl

Foto: Sandra Luginger

Starke Partner mit Charakter

Flottweg Logo
Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg LogoSparkasse Landshut Logo
DELTA LogoDruckerei Schmerbeck LogoCapelli Sport