Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

Jungraben

Rabenherren wollen zuhause punkten

U14-Jugend in Steinach im Einsatz

Vilsbiburg. Unterschiedlich starke Gegner warten am Samstag in der Realschulhalle auf die Herren der Roten Raben. Sie haben ab 14 Uhr nämlich das Bezirksligaschlusslicht SG Saldenburg II und den Tabellenführer VC/DJK Passau zu Gast. Zwei Teams der U14 spielen am Sonntag in Steinach die zweite Runde zur niederbayerischen Meisterschaft.

 

Die Mannen von Trainer Toni Brandmeier haben zumindest drei weitere Punkte im Visier, um sich im gesicherten Mittelfeld zu etablieren. Die SG Saldenburg II, die alle ihre sechs bisherigen Begegnungen verloren hat, sollte auf jeden Fall zu schlagen sein. Wesentlich fordernder dürfte der Vergleich mit Passau werden. Der Klassenprimus hat schließlich erst eine Partie gegen Landshut verloren. Dass Sebastian Donat und Co. gegen die TG-VFL immerhin einen fünften Satz erzwingen konnten, sollte den Vilsbiburgern aber Mut machen.

 

Sieben U14-Mannschaften kämpfen in Steinach um den Einzug in die dritte Siegerrunde, wozu der fünfte Platz notwendig ist. Dabei haben es die beiden Rabenteams mit dem VC/DJK Passau, den Jungs aus Plattling und Steinach sowie den Mädchen der Wilden Wespen und dem FC Fürstenzell zu tun.

Artikel: Roland Regahl

 

Starke Partner mit Charakter

Co-Sponsor

Flottweg Logo

Partner-Sponsoren

Draexlmaier LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo
Sparkasse Landshut Logo
DELTA LogoDruckerei Schmerbeck Logo