Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

Jungraben

U 20-Jugend der Roten Raben spielt um Landestitel

U12 bei Südbayerischer Meisterschaft

Vilsbiburg. Vor wichtigen Begegnungen stehen an diesem Wochenende zwei Nachwuchsmannschaften der Roten Raben. Die U 20-Jugend hofft am Samstag, sich auch ohne die etatmäßige Zuspielerin Corina Glaab für die "Deutsche" qualifizieren zu können. In Neugablonz spielt die U12 um die südbayerische Meisterschaft.

 

Die Roten Raben gehen in Altdorf zwar als Favorit in das mit jeweils drei süd- und nordbayerischen Teams besetzte Turnier um die Landesmeisterschaft. Nur die beiden besten Mannschaften qualifizieren sich für die "Deutsche". Aber es bleibt abzuwarten, wie sich die Mädchen ohne Corina Glaab, die mit der Ersten in Potsdam aufläuft, schlägt. Für sie übernimmt Aulona Nikqi vom Kooperationspartner TV Dingolfing die Regie. Die Vilsbiburgerinnen treffen in der Vorrunde zunächst auf den FTSV Straubing, Dritter bei der Südbayerischen, und den SV Hahnbach, nordbayerischer Vizemeister. In der anderen Gruppe spielen der SV Lohhhof, der TV Altdorf und die Young Volleys aus Neudrossenfeld.

 

Als Dritter der niederbayerischen Meisterschaft fahren die Rabenküken am Wochenende nach Neugablonz, wo der SV Mauerstetten die südbayerische Meisterschaft mit sechzehn Mannschaften ausrichtet. Acht Teams qualifizieren sich für den Landesentscheid.  Die Vilsbiburger Mädchen haben keine leichte Vorgruppe erwischt, denn mit dem SV Mauerstetten II (2. in Schwaben), dem TSV Gars und dem TSV TB München (8.

beziehungsweise 1. in Oberbayern) warten starke Gegner auf sie.

Artikel: Roland Regahl


 

 

Starke Partner mit Charakter

Co-Sponsor

Flottweg Logo

Partner-Sponsoren

Draexlmaier LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo
Sparkasse Landshut Logo
DELTA LogoDruckerei Schmerbeck Logo