Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

Jungraben

U13-Jugend der Roten Raben erfolgreich

Zwei Teams zur Niederbayerischen - Dritte und Vierte vorne

Vilsbiburg. Ein überaus erfolgreiches Wochenende hatten die vier U13-Mannschaften der Roten Raben zu verzeichnen. Während die beiden älteren Teams sich in Straubing und Steinach für die niederbayerische Meisterschaft qualifizieren konnten, machten die "Dritte" und "Vierte" den Turniersieg in Waldkirchen unter sich.

Die U13-I setzte sich in Straubing zunächst klar mit 2:0 gegen Waldkirchen II durch und trennte sich von den Deggendorfer Buben unentschieden. Mit zwei Siegen in der Zwischenrunde gegen den TSV Waldkirchen I (2:0) und die Jungs des VSV Straubing (2:1) war der Einzug in das Finale geschafft, das allerdings gegen den FTSV Straubing 1 klar mit 0:2 verloren ging. In Steinach kamen die Raben II gegen die Buben des TSV Waldkirchen I zu einem souveränen 2:0-Erfolg, woraufhin sie gegen die Wilden Wespen I mit dem gleichen Ergebnis unterlagen. In der Zwischenrunde schlugen die Vilsbiburgerinnen zunächst die Jungs aus Steinach mit 2:0, um danach gegen den FTSV Straubing II mit 0:2 zu unterliegen. Keine Schwierigkeiten bereitete der VV Gotteszell den Rabenmädchen in der Partie um den dritten Platz. Somit qualifizierten sich beide Mannschaften für die niederbayerische Endrunde am 10. Februar in Straubing.

Diese Chance hatten die beiden anderen Mannschaften in Waldkirchen zwar nicht mehr, überzeugten aber mit den Plätzen eins und zwei. Die Raben III setzten sich zunächst in ihrer Gruppe deutlich gegen den FC Fürstenzell, die TG-VFL Landshut und den TSV Waldkirchen (männlich) durch. Etwas mehr Mühe hatten sie mit den Landshuter Buben, die letztlich jedoch ebenfalls mit 2:1 besiegt werden konnten. Eine überraschend gute Vorstellung bot die junge "Vierte" der Jahrgänge 2009/2010. Auch sie dominierte in der Vorrunde gegen Tiefenbach, Landshut (männlich) und Niederviehbach. Mit dem 2:1-Erfolg über den TSV Waldkirchen (männlich) erreichte sie das Endspiel gegen ihre Kolleginnen, die jedoch klar mit 2:0 gewannen. Beide Mannschaften absolvieren ihren letzten Spieltag in Dingolfing.

Für die Roten Raben spielten:

U13-I: Franziska Klingmann, Selina Bruckmeier, Orgesa Provolija und Katharina Weinzierl.

U13-II: Sarah Becker, Laura Huber, Luisa Holzner und Maya Beleaua.

U13-III: Amelie Ebert, Sara Steiert und Azra Budak.

U13-IV: Lea Schmiedmeier, Katharina Weindl und Tanem Demiray.

Artikel: Roland Regahl


Starke Partner mit Charakter

Co-Sponsor

Flottweg Logo

Partner-Sponsoren

Draexlmaier LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg Logo
Sparkasse Landshut Logo
DELTA LogoDruckerei Schmerbeck Logo