Facebook LogoTwitter LogoInstagram Logo

Jungraben

Vierter Sieg in Folge

Rote Raben IV schlagen die TG Landshut II glatt mit 3:0

Vilsbiburg. Die vierte Rabenmannschaft hat derzeit einen Lauf. Der Erfolg gegen Landshut (25:22, 25:16, 25:13) war bereits der vierte in Serie. Nach dem souveränen Heimauftritt am Dienstag sind die Vilsbiburgerinnen bis auf einen Punkt an den Tabellenzweiten herangerückt.

Die Raben dominierten über weite Strecken die Partie in der neuen Doppelturnhalle souverän. Mit variablen Aufschlägen setzten sie die Gäste von Beginn an unter Druck, agierten wachsam in Annahme und Abwehr und hatten am Netz mit den erfahrenen Kathrin Polster und Linda Damerau sowie der jungen Regina Eberl eifrige Punktesammlerinnen. Nach anfänglichem Rückstand (2:4) übernahmen sie schnell das Kommando und führten bis in die Schlussphase hinein mit sieben Zählern (13:6, 22:15). Nach dem 24:18 gerieten sie allerdings ein wenig ins Schwimmen und produzierten zu viele Eigenfehler. Obwohl Max Kräh zwei Auszeiten hintereinander nahm, holten die Landshuterinnen auf 24:22 auf. Erst Linda Damerau erlöste die Einheimischen.

Deutlich souveräner gestalteten die Rabenmädchen den zweiten Abschnitt, in dem der Tabellenzweite nur ganz zum Anfang mithalten konnte, Nach dem 3:3 setzten sich die Vilsstädterinnen unangefochten von 11:5, über 16: bis zum 25:22 ab. Bis Mitte des dritten Durchgangs schienen die Gäste, den Spieß umdrehen zu wollen, gingen mit 4:8 in Führung und behielten diese bis zum 11:12. Nach dem 13:13-Zwischenstand leisteten sie sich einige unnötige Fehler und kamen mit dem Rabenservice überhaupt nicht mehr zurecht. Also Folge gelang kein einziger Punkt mehr.

Roland Regahl

Starke Partner mit Charakter

Flottweg Logo
Ostermaier Logo
Draexlmaier LogoRaiffeisenbank Vilsbiburg LogoSparkasse Landshut Logo
DELTA LogoDruckerei Schmerbeck LogoCapelli Sport